Kenzie Dysli Jamil

Immer mehr brachte er eigene, lustige Ideen in die Lektionen mit ein, machte Faxen und wurde zu einem richtigen Clown. Dabei blieb er aber immer sehr respektvoll. Auch mir machte die Zusammenarbeit mit diesem gelehrigen und schlauen Pferd ungemein Spaß und brachte mich auch in vielen Dingen weiter. „Jamil“ ist immer offen für Neues und lernt wirklich schnell, daher konnte ich ihm auch in kürzester Zeit viele Tricks beibringen. Da er im Laufe der Zeit immer gelassener und vertrauensvoller wurde, setzen wir ihn immer mehr im Unterricht für unsere Reitschüler ein, stets darauf bedacht, dass er sanfte und einfühlsame Reiter bekommt. Leider fehlte mir die Zeit, mit ihm weiterzuarbeiten, da ich meine eigenen Pferde trainieren musste und viel auf Reisen bin. Aber immer wenn ich zu Hause auf der Hacienda Kurse gebe, ist „Jamil“ mein Partner für die Unterrichtseinheiten. Er ist für mich einfach das perfekte Lehrpferd, denn er hat viel Spaß an der Kommunikation mit dem Menschen, reagiert aber nur wirklich dann, wenn sein Gegenüber eindeutig mit seiner Körpersprache ist und sich auch wirklich sicher ist, was er möchte. Ansonsten lässt „Jamil“ sich gerne selbst etwas einfallen und bringt damit alle zum Lachen.

„Jamil – Mein ideales Lehrpferd“

Der fuchsfarbene Hispano-Araber „Jamil“ ist ein freundliches, feinfühliges und sehr lustiges Pferdchen mit sehr viel Schalk in den klugen Augen. Immer, wenn ich an ihn denke, muss ich schmunzeln. In ihm vereinen sich die Gelassenheit und der Mut eines Andalusiers mit der feinen Senibilität und dem Temperament eines Arabers zu einer gelungenen Mischung. Mittlerweile ist „Jamil“ ein wunderbares und beliebtes Doma Vaquera-Pferd in unserem Schulbetrieb. Als er jedoch vor ein paar Jahren zu uns kam, war er ein sehr ängstliches Tier und ohne Vertrauen zum Menschen. Da er mir sehr gefiehl, entschloss ich mich, ein wenig mit ihm zu arbeiten. Ich begann, mit ihm vom Boden aus zu arbeiten, um erst einmal etwas Grundvertrauen aufzubauen, und ritt ihn dann auch ganz vorsichtig. Sehr schnell blühte der kleine Hispano-Araber auf und das spielerische Arbeiten im Roundpen machte ihm sichtlich Spaß.


Kenzie Dysli und Jamil
Main menu